Wie tief kann man eigentlich journalistisch sinken um einen derartigen Aufmacher zu produzieren.

Originally shared by Sascha Pallenberg

Wie tief kann man eigentlich journalistisch sinken um einen derartigen Aufmacher zu produzieren. Das von mir „angepasste“ Bild beschreibt so ziemlich alles was ich an der BILD nicht mag, ja hasse. Nicht nur reiben sie den Angehoerigen der Opfer regelrecht Tabasco in die offenen Wunden, die zerstoeren auch das Leben der Familie des Pilotens und versuchen ueber BILD-Plus dies auch noch zu monetarisieren.

Jedem (und ich weiss, dass das nun alles andere als diplomatisch ist), der an so einer Story beteiligt ist (Texter, Fotograf, Setzer, Grafiker) gehoert nicht nur der Appel des dt. Presserats an die Stirn getackert, sondern als kleine Verabschiedung und damit sie so eine menschenverachtende Nummer nicht wiederholen, rechts und links eine kleine nonverbale Breitseite verpasst.

Mit Verlaub liebe der an dieser Geschichte beteiligten Mitarbeiter der BILD-Redaktion… ihr seid ein Haufen Arschloecher und habt dann noch nicht einmal die Traute den Namen des Schreiberlings zu nennen, der hinter diesem Aufmacher steht. Ich verachte euch!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.